Überspringen zu Hauptinhalt

Windmühlen am Meer – Romantik auf Fischland-Darß-Zingst

Meist bringt man Windmühlen mit Holland in Verbindung. Das liegt wohl daran, weil die holländischen Windmühlen besonders berühmt sind. Andererseits, was liegt näher als an der Ostsee Windmühlen zu betreiben. Schließlich gibt es hier Wind ohne Ende. Die Bedingungen für Windmühlen sind also geradezu phänomenal. Als Mühle werden sie heute nicht mehr verwendet. Die meisten Windmühlen an der Ostsee sind zu gastronomischen Einrichtungen, Ferienhäusern oder Museen geworden. Reizvoll ist ein Besuch einer solchen Windmühle alle mal.

Windmühlen prägen die Küstenregionen

Leider sind heute nicht mehr alle Windmühlen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erhalten. Durch alte Postkarten und Gemälde konnten aber die Standorte der Windmühlen auf dem Darß bestimmt werden. Es ist unglaublich, aber in jedem Ort gab es eine Windmühle. Mühlen standen in Müggenburg, Zingst, Prerow, Wieck, Bliesenrade, Born, Ahrenshoop, Wustrow und Dändorf. Insgesamt konnten 20 ehemalige Standorte auf Fischland-Darß-Zingst bestimmt werden. Nicht jede Windmühle steht auch heute noch auf dem Darß. Manche sind umgesetzt oder im Laufe der Zeit durch Wind, Wetter und Menschenhand zerstört worden. Im Jahr 2018 gab es eine Sonderausstellung im Darß-Museum zu diesen Thema.

Windmühle Born

Die Mühle in Born ist inzwischen zu einem Restaurant geworden, in dem Sie regional und frisch speisen können. Neben der Gaststube bietet Ihnen an schönen Tagen auch der Biergarten viel Platz. Die Küche ist typisch nordisch. Viel frischer Fisch steht auf der Speisekarte. Er wird von wunderbaren, knackigen Gemüse aus der Region ergänzt. Da alles frisch zubereitet wird, kann es auch mal ein paar Minuten länger dauern. Aber es lohnt sich.

Windmühle Ahrenshoop

Die Ahrenshooper Windmühle ist ein Neubau auf dem Fundament der ursprünglichen Windmühle. Hier sind inzwischen ein Café, Räumlichkeiten für Workshops und Kurse sowie eine Galerie entstanden. Das kleine Café bietet Ihnen eine Wohlfühlatmosphäre, hausgemachten Kuchen, erlesene Tees und zahlreiche Kaffee-Variationen. Im kleinen Garten des Café können Sie klönen und die Seele baumeln lassen.

Die Ahrenshooper Mühle beherbergt aber auch eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen. Hier finden Sie auch den Nachlass des Malers Theodor Schultze-Jasmer. Außerdem können Sie die Räumlichkeiten für Kurse und Workshops mieten.

Windmühle in Wustrow und Born

Am Ortsausgang Wustrow standen einst zwei Windmühlen. Eine der Mühlen ist heute noch erhalten. Die alte Mühle wurde umfassend saniert und ist heute Urlaubsdomizil zwischen Bodden und Meer.
Und auch in Born befindet sich eine Windmühle. Sie wurde 1850 erbaut. Heute verwöhnt sie mit ihrem Charme Urlauber, die hier ihren Ostseeurlaub verbringen.

Auf Mühlen Erkundungstour

Leider sind von den einst über 20 Mühlen auf Fischland-Darß-Zingst heute nur noch sehr wenige erhalten. Viele Windmühlen haben die Zeit nicht überdauert. Einige, wie die alte Mühle in Wieck am Darß sind inzwischen zur Sehenswürdigkeit geworden. Es lohnt sich, mal vorbei zu schauen.

An den Anfang scrollen