skip to Main Content
Darf´s Ein Bisschen Wellness Sein?

Darf´s ein bisschen Wellness sein?

Zu einem richtigen Urlaub gehört auch Wellness dazu. Obwohl – irgendwie ist das Wort zur Bezeichnung für Anwendungen und Massagen mutiert. Dabei beinhaltet Wellness so viel mehr. Wellness – das fängt beim Waldspaziergang an und hört bei der bewussten Ernährung noch lange nicht auf. Das Wort steht für gesundes und bewusstes Leben mit all seinen Facetten. Sicher gehören dazu auch Massagen, Anwendungen und der Saunagang. Aber es sind nicht die einzigen Möglichkeiten, zu entschleunigen und ein bewusstes Entspannungs- und Stressmanagement zu betreiben. Weststrandbooking lädt Sie ein zu einem Bummel über den Darß, bei dem wir Ihnen die Wellness-Möglichkeiten auf der Halbinsel zeigen möchten.

Warum die Winterzeit die beste Wellness-Zeit ist

Wenn Sie bei Winter auf dem Darß an „eisig, grau und windig“ denken, dann li8egen Sie nicht ganz verkehrt. Trotzdem ist der Winter an der Ostsee eben nicht einfach nur bäh. Gerade über die Winterzeit haben Sie die Halbinsel fast für sich. Der Strand ist nicht überlaufen, die Touristenzahlen sind seit Oktober zurückgegangen und in den Gaststätten und Cafés finden Sie ohne langes Warten ein Plätzchen. Sie können Wanderungen an endlos langen Sandstränden genießen, eins sein mit der Natur, die sich jetzt von ihrer rauen Seite zeigt. Das Wetter wird Ihnen so manches Mal die kalte Schulter zeigen, fauchen Sie einfach zurück, das tut Ihrer Seele gut.

Reizklima reizt Ihr Immunsystem

Und das im positiven Sinne. Gerade jetzt wird Ihr Immunsystem auf Trab gebracht und kann nun so manchen Krankheitserreger Paroli bieten, denn jetzt ist die Luft an der Ostsee am reinsten. Die frische, klare und salzige Seeluft im Winter ist bestens für Menschen mit Allergien, Hauterkrankungen, Bronchitis und Asthma geeignet. Jetzt kann die Seeluft wahre Wunder bewirken.

Das Meerwasser mit seinem hohen Gehalt an Salz, Jod und Magnesium kann bei vielen Erkrankungen Linderung verschaffen. Wenn Sie jetzt einen Strandspaziergang machen, haben Sie gleichzeitig eine Inhalation, die die Atemwege frei macht. Übrigens ist das Reizklima an der Ostsee etwas milder als das der Nordsee. Deswegen wird es meist besser vertragen. Dass sich so ein Bummel über den Darß auch auf Ihren Gemütszustand auswirkt und den Winterblues im Nu vertreibt, ist doch klar. Mummeln Sie sich richtig warm an und genießen Sie die See.

Ein Ferienhaus mit Sauna und Kamin – das ist Entspannung pur

Ein Ostsee Ferienhaus, in dem Sie entspannen können und endlich mal das tun und lassen können, was Sie wollen, gehört natürlich zum Wellness-Urlaub dazu. Gerade im Winter sind Ferienhäuser mit Sauna und Kamin die bessere Wahl, denn bei einem Saunagang können Sie Ihr Immunsystem weiter trainieren.Außerdem werden Giftstoffe aus Ihrem Körper geschwitzt. Der gesamte Körper wird entschlackt und gereinigt, der Stoffwechsel wird angeregt und das Herz-Kreislauf-System trainiert. Obendrein wird Ihre Haut kräftig durchblutet und dadurch rosiger und straffer.

Einmal volles Verwöhnprogramm

Viele Hotels auf dem Darß haben sehr schön ausgebaute Wellness- und Spabereiche. Dort stehen Ihnen Whirlpool, Massagen und Anwendungen zur Verfügung, bei denen Sie sich verwöhnen lassen können. Hier können Sie Aromabäder, Kosmetikbehandlungen und Beautanwendungen genießen.

Auch gesundes Essen kann den Gaumen verwöhnen

Natürlich gehört auch gesundes Essen zum Wellness dazu. Obwohl Sie eigentlich schon von Grund auf da an der Ostsee richtig sind. Denn in allen Gasstätten steht natürlich frischer Fisch auf der Speisekarte – gesünder geht es kaum. Kombiniert mit knackigem Gemüse und feinen Soßen ist jedes Fischgericht hier auf dem Darß eine kulinarische Köstlichkeit. Wir empfehlen Ihnen unbedingt auch mal „ländlichfein“ zu essen. Das Label „ländlichfein“ steht für Nachhaltigkeit regionaler Bioprodukte. Unter anderem können Sie im Hotel Haferland und im Café Fernblau in Wieck a. Darß typisch ländlich fein essen. Ja, auch das ist Wellness.

Etwas Sport ist nicht nur für die Figur gut

Und schließlich gehört auch Sport zum Wellness auf dem Darß. Für alle Naturliebhaber und Reiter: Jetzt ist Strandreitsaison auf dem Darß. Von Oktober bis zum April können Sie am Strand entlang reiten und den Darß aus einer ganz besonderen Sicht entdecken.

Natürlich ist Winterzeit auch Wanderzeit. Mit etwas Glück können Sie durch die verschneiten Wälder des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft wandern. Für einsame Winterwanderungen bieten sich aber auch die Strände an. Besonders der Weststrand ist Ziel vieler Wanderungen.

Bei eisigen Temperaturen bietet sich der Bodden als Eisfläche an. Schlittschuhläufer kommen hier bestimmt auf ihre Kosten.

Also, schauen Sie doch mal im Winter auf dem Darß vorbei und genießen Sie die himmlische Ruhe. In unseren Ferienhäusern auf dem Darß finden Sie exklusive Quartiere.

Back To Top