Die schönsten Ausflugsziele auf Fischland-Darß-Zingst - weststrandbooking skip to Main Content
Die Schönsten Ausflugsziele Auf Fischland-Darß-Zingst

Die schönsten Ausflugsziele auf Fischland-Darß-Zingst

Langweilig wird es bei einem Urlaub auf Fischland-Darß-Zingst ganz bestimmt nicht. Die Region bietet nicht nur einen der schönsten Strände, die Halbinsel verfügt auch über zahlreiche Ausflugsziele. Und damit sind nicht nur Museen und Theaterbühnen gemeint. Gerade wenn Sie mit den Kids unterwegs sind, wollen Sie auch etwas erleben, die Kleinen bespaßen und trotzdem für sich selbst eine Auszeit finden. Natürlich können Sie im Sommer die Tage am Strand verbringen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder in einem Ferienhaus auf dem Darß von weststrandbooking die Zeit verbringen. Auf die Dauer wird das aber meist langweilig. Keine Angst, der Darß hat mehr als Sonne, Meer und Strand.

 

Darß für Kinder – hier ist echt was los

Für Kinder ist der Darß ein einziges Abenteuer. Mit seinen Wäldern, den Sanddünen und dem angeschwemmten Strandgut haben Kids immer wieder Neues zu entdecken. Und sollte es doch einmal langweilig werden und die Lust auf andere Dinge hochkommen, dann bietet Fischland-Darß-Zingst einige Attraktionen.

Besonders spannend ist das Experimentarium in Zingst. Nicht nur Kinder können hier, wenige Schritte vom Strand entfernt, den Geheimnissen von Mathematik und Physik auf den Grund gehen. Im Outdoor-Bereich gibt es außerdem jede Menge Platz zum Toben. Und auch hier kommen kleine Forscher voll auf ihre Kosten. Im Rahmen von Workshops können Sie und Ihre Familie auch kreativ werden. Das Experimentarium hat übers ganze Jahr geöffnet. Sie müssen also nicht erst auf den Sommerurlaub warten.

Ein Abenteuer der anderen Art bietet der Erlebnishof Gut Darß. Hier geht es richtig zur Sache. Vom Minigolf bis zum Kletterwald können Sie ganz in Familie jede Menge kleine Sensationen erleben. Besonders für die Zwerge ist der Spielplatz und der Streichelzoo ein Erlebnis. Auf Gut Darß können Sie sogar den Kindergeburtstag feiern, wenn dieser in Ihrer Urlaubszeit liegt. Und damit Sie an einem anstrengenden Tag nicht vom Fleisch fallen, gibt es die rustikale Gutsküche mit vielen Leckereien – natürlich in Bio-Qualität.

 

Darf es etwas sportlicher sein?

Natürlich gehören Wasser, Sand, eine traumhafte Landschaft und Sport unbedingt zusammen. Und so verwundert es wohl nicht, dass auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst jede Menge Sportmöglichkeiten zu finden sind. Es ist nur verständlich, dass Wassersport dabei an vorderer Stelle steht. Ob Surfschule oder Kajaktouren, hier gibt es wohl keinen Wassersport, den es nicht gibt. Wie wäre es denn mal mit Kitesurfen für Anfänger und Fortgeschrittene?

Doch nicht nur der Wassersport hat sich auf der Ostsee Halbinsel etabliert. Eine der spannendsten und schönsten Sportaktivitäten auf dem Darß ist Reiten. Welche Reiter hat nicht schon davon geträumt, im wilden Galopp am Strand entlang zu reiten und sich die salzige Luft um die Nase wehen zu lassen? Dazu müssen Sie nicht erst durch die Welt reisen. Hier – auf dem Darß – ist auch das möglich. Hier gehen Träume in Erfüllung.

Golfer werden den Golfpark Strelasund mit seinen 18-Loch-Plätzen schnell für sich entdecken. Raffiniert angelegt bietet der Golfplatz optimale Bedingungen für Laien und Profis.

 

Ein Blick in die Vergangenheit

 Die Halbinsel hat einige Sehenswürdigkeiten, die von längst vergangener Zeit zeugen. Da lohnt es sich immer mal, einen Blick zu riskieren. Während eines Ostsee Urlaub haben Sie ausreichend Zeit, die Zeitzeugen zu besuchen. Es lohnt sich.

In Prerow, Zingst und Wustrow finden Sie Seebrücken. Einst dienten die Brücken, die im Wasser enden, dem Entladen von Schiffen. Nicht jedes Schiff konnte bis in den Hafen fahren. Um der umständlichen Prozedur, die Schiffe mit Pendelbooten zu entladen, zu entgehen, wurden Seebrücken angelegt, die vom Land bis zur Ankerstelle reichten. Heute dienen die Seebrücken in Prerow, Zingst oder Wustrow als Promenade, von der Sie ein beeindruckendes Panorama auf die Küstenregion und das Meer haben.

Sehenswert ist auch der Borner Leuchtturm. Schon die Wanderung oder die Radtour dahin ist ein Erlebnis. Am Leuchtturm befindet sich ein kleines Café, in dem Sie Rast machen können. Im Leuchtturmmuseum können Sie sich über den Turm, die Ostsee und die Landschaft informiert. Grandios wird es aber oben. Der Aufstieg lohnt sich wirklich. Sie haben einen faszinierenden Blick über die Landschaft auf der einen Seite und das Meer auf der anderen Seite.

Haben Sie auch im Urlaub Lust auf etwas Kunst? Dann sollten Sie unbedingt das Kunstmuseum in Ahrenshoop besuchen. Natürlich dreht sich bei den ausgestellten Werken alles um das Meer und die Menschen an seinen Küsten. Und wer könnte die Szenarien der Ostsee besser festhalten als Künstler, die in dieser Region wohnen, leben und arbeiten.

Auch wenn Sie nicht kirchlich sind, die Seemannskirche in Prerow sollten Sie trotzdem besuchen. Die kleine Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist auf dem Darß die älteste Kirche. Die einzigartige  Malerei erhielt die Kirche durch zwei russische Künstler. Dadurch wurde die Kirche auch weit über die Region hinaus bekannt. Neben der prunkvollen Malerei sind die Modell-Schiffe sehr beeindruckend, die Sie hier besichtigen können. Viele der Schiffe sind Opfergaben, die der Kirche aus Dankbarkeit für die Rettung aus Seenot gestiftet wurden.

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hält aber noch viel mehr Sehenswürdigkeiten, kleine Museen und Naturdenkmäler für Sie bereit. Langweilig wird es bei einem Ostsee Urlaub in der Region also garantiert nicht.

Back To Top